Bücker 131 / 133

Der Schwede Anderson konstruierte für Bücker Flugzeugbau die Bü 131 Jungmann. Der Erstflug war am  27. April 1934, und einschließlich aller Versionen wurden ca. 5000 Maschinen gebaut. Die Bü 131 war ein zweisitziges, kunstflugtaugliches Schulflugzeug, das auch von der deutschen Luftwaffe eingesetzt wurde.
Die Bü 133 Jungmeister ist eine einsitzige und stärker motorisierte Version der Bü 131.
Wegen der großen Stückzahl gibt es noch heute etliche Bü 131 / 133, teilweise mit anderen Motoren oder auch komplett nachgebaut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bü 133C Jungmeister
HB-MIZ

Locarno / CH
31. Mai 2014

 

 

 

 

 

 

 

Swiss Bücker Squadron