Grob SPn

Burkhart Grob gründete 1971 das Unternehmen Grob Aerospace. Die Firma hat sich auf den Bau von Flugzeugen aus Kohlefaser-Verbundwerkstoffen spezialisiert.

Das Geschäftsreiseflugzeug Grob SPn ist das bisher größte Projekt, die ersten Serienflugzeuge sollen 2008 ausgeliefert werden.
Der 1. Prototyp flog im Jahr 2005 in Memmingen erstmals, der 2. Prototyp stürzte Ende November 2006 beim Landeanflug ab, dabei kam Testpilot Guillaumand ums Leben.

Die Fotos entstanden 2006 in Grenchen und 2007 bei der AERO in Friedrichshafen.