Dewoitine D.26

Die D.26 wurde von dem Konstrukteur Emile Dewoitine für die Schweizer Luftwaffe entwickelt. Sie flog 1929 erstmals und insgesamt wurden 11 Flugzeuge für die Schweizer Luftwaffe hergestellt. Die D.26 wurde hauptsächlich für Übungen im Formationsflug und Schießen mit der Bordwaffe verwendet. Heute gibt es weltweit nur noch 2 flugfähige Exemplare.

 

 

 

 

 

 

 

D.26
HB-RAI; HD-RAG

Dittingen / CH
22. August 2015